Der Winter will nicht weichen? Egal, pfeif was drauf und mach‘ dir den Frühling zu Hause einfach selbst. So geht’s:

1. Blumenbild aussuchen. Derzeit am schönsten und am beliebstesten sind die farbenfrohen Frühlingsblumenbilder. Tulpen, Narzissen, Hyazinthen und wie die schönen Blumen auch alle heißen. In der Blumenbildergalerie Nature to Print sind alle namentlich genannt und nach Farben sortiert.

2. Format, Bilderrahmen und Farbe des Passepartouts auswählen. Oder, wenn es Leinwandbild im Keilrahmen sein soll: Einfach Format wählen.

3. Haken in die Wand schrauben und Frühlingsblumenbild aufhängen. Fertig ist der hausgemachte Frühling. Kein Zweifel, die Wirkung tritt sofort ein, wie hier zu sehen ist!

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This