Aus der Traum

Gepostet in Gartenpraxis aktuell

Es hätte so schön sein können. Aber nein. Der Winter kommt zurück. Und ich hole die (bereits ordentlich im Keller aufgeräumte) Schneeschaufel zurück und lege los: 25 Zentimeter Neuschnee bedeuten 45 Minuten Hochleistungssport – noch vor dem Frühstück wohlgemerkt.

Der Lindelberg scheint heute im Schnee zu versinken. Einige Nachbarn weiter unten im Dorf schieben den Schnee ihrer Einfahrt einfach auf die Straße und denken, andere werden’s schon richten. So wird die Fahrt zum Einkaufen und zurück auf den Berg zur reinsten Rutschpartie. Reiner Zufalll, dass trotzdem alles gut gegangen ist.

Und jetzt das: Schneesturm im März. Es sieht aus, als fände heuer der Winter tatsächlich kein Ende. Dabei stehen zwei neue Hortensien schon auf der Terrasse bereit. Nur mein Garten ist es nicht. Er versinkt derzeit wieder im tiefsten Schnee. Die Krokusse und Winterlinge, die seit zwei, drei Tagen zaghaft ihre Köpfchen aus den Beeten reckten, werden einfach wieder zugedeckt. Träumt weiter vom Frühling, ihr Lieben. Träumt noch ein Weilchen von Vogelsang und Sonnenschein. Noch will der Winter nicht weichen. Doch keine Sorge, seine Tage sind tatsächlich gezählt. Wenn nicht heute, dann in ein paar Tagen: Der Frühling kommt ganz bestimmt.


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This
Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.