Gartenbücher unterm Weihnachtsbaum

Gepostet am Dez 12, 2011 in Bücher

Im Winter ist die schönste Zeit, um Gartenbücher zu schmökern. Der Markt ist voll mit verlockenden Angeboten. Ich habe mich schon mal ein bisschen eingelesen und empfehle folgende Bücher für Garten- und Blumenfreunden:

Kluge Menschen und ihre Gärten bei Amazon bestellenKluge Menschen und ihre schönen Gärten.

Bei manchen historischen Figuren käme man heutzutage kaum auf den Gedanken, dass auch sie der Gartenleidenschaft verfallen waren. Gut, Adenauers Liebe zu den Rosen war und ist hierzulande noch bekannt. Zumindest bei der Generation 50+. Anders sieht es aus mit George Washington, Churchill, Hermann Hesse oder Rudyard Kipling. Ihre Leidenschaft zum Gärtnern kommt für unsereins doch eher überraschend. Doch sobald über Künstler wie Monet, Nolde oder Liebermann berichtet wird, ist alles wieder klar: Ihre Gärten hielten sie schließlich selbst in wunderschönen Gemälden für die Ewigkeit fest. Dank der Liebe ihrer Bewunderer werden viele dieser besonders malerischen Gärten auch heute noch gehegt, gepflegt und sind offen für Besucher. Wandeln auf Monets Malvorlage … einfach genial. Das Buch „Kluge Menschen und ihre schönen Gärten“ erzählt von besonderen Persönlichkeiten und zeigt das Besondere ihrer Gärten. Wunderbar inspirierend. Zudem leicht geschrieben und wunderschön gestaltet. Ein echtes Schmuckstück, an dem sich jeder Gartenfreund erfreuen wird.


Pflanzenschätze. Aus der Ferne in den Garten.

Meine persönliche Nr. 1 des schönsten und spannensten Buches für Pflanzenfreunde. Diese Meinung teilt inzwischen auch die DGG Deutsche Gartenbau-Gesellschaft von 1822 e. V. und verlieh diesem großartigen Buch den Preis „Beste Neuerscheinung des Jahres 2010“. Zudem wurde es beim Deutschen Gartenbuchpreis 2011 mit dem European Garden Book Prize ausgezeichnet. Zu Recht!

Pflanzenschätze. Aus der Ferne in den Garten.Denn Pflanzenschätze ist ein Werk für Entdecker und sehr viel mehr als ein normales Buch. Überall findet der Leser historisch anmutende Umschläge mit Faksimiles. Dazu detailgenaue historische Zeichnungen von Pflanzen und Gewürzen. Die Autorin Carolyn Fry nimmt den Leser mit auf Entdeckungsreise und wie die ersten Botaniker des 15. und 16. Jahrhunderts fahren wir gemeinsam nach Amerika, ins alte Ägypten, nach Polynesien, Sri Lanka, Indien und in den Himalaya. Überall finden wir Erstaunliches: Früchte, Pflanzen und exotische Gewürze.  „Pflanzenschätze. Aus der Ferne in den Garten.“ zeigt wie, wo und durch wen exotische Pflanzen entdeckt wurden und nach Europa kamen. Zudem porträtiert die Autorin das Leben der wichtigsten Pflanzenentdecker, stellt wichtige Herbarien, Archive und sogar moderne Pflanzensammler vor. Kurz: Ein großartiges Werk!

Gartenlust. Mein grünes Reich im ganzen Jahr.Gartenlust. Mein grünes Reich im ganzen Jahr.

Dieses Buch besticht vor allem durch seine wunderbaren Bilder. Die Autorin Andrea Haumer untermalt ihre Reise durch das Gartenjahr liebevoll mit großformatigen Pflanzen-Collagen, Blütenmakros und Gartenbilder, bei deren Anblick man durchaus gerne vergisst, dass dieses Buch eigentlich auch Ratgeber und Kalender sein will. Lassen wir diesen Anspruch beiseite, bleibt ein Bildband, der zeigt, dass ein Garten zu jeder Jahreszeit sehenswerte Seiten hat.

Nebenbei erfahren wir etwas über typische Monatsarbeiten im Garten und über „grüne Trends“. Expertenwissen in kleinen Dosen kommt hinzu. Unterm Strich bleibt ein optisch ansprechender und inspirierender Gartenbildband. Wie geschaffen, um an einem kalten Winterabend am Kamin von der kommenden Gartensaison zu träumen. (Fehlendes Gärtnerwissen lesen Sie sich besser anderswo an.)

Traumgärten. 100 inspirierende GestaltungsbeispieleTraumgärten. 100 inspirierende Gestaltungsbeispiele.

100 wunderschöne Gärten aus aller Welt. Gärten aus Kanada, Neuseeland, Frankreich, Holland und Australien sind dabei und jeder von ihnen weckt Sehnsüchte. Das Besondere dieser Gärten? Die Raffinesse, mit der die Planer zugange waren. Ein Pfad, der nicht offensichtlich an der Grundstücksgrenze endet, sondern scheinbar irgendwo in weiter, uneinsehbarer Ferne. Ein Lichtpunkt zwischen Koniferen und Gehölzen. Flächenbepflanzungen, mit, für sich genommen, eher unscheinbaren Stauden, die in der Summe jedoch wirken wie ein weich geknüpfter Teppich oder wie ein wogendes Meer.

Traumgärten ist ein grandioser Bildband für Gartenliebhaber, die auf der Suche nach kreativen Gestaltungsideen sind. Das großformatige Buch besticht mit vielen tollen Bildern, aber auch durch die zusammengetragenen, kurzweilig geschriebenen Informationen zu den 100 Gärten. Ein perfektes Buch für kalte Winterabende oder, noch schöner, für laue Sommerabende auf der Terrasse.

Mein Traum vom Landgarten. Gärtnern und genießen auf dem Lande.Mein Traum vom Landgarten von Ilga Eger

Traum trifft auf Wirklichkeit. Neun Gartenfreunde, neun Lebensgeschichten und neun völlig unterschiedliche Gärten. Vom üppig bepflanzten Bauerngarten mit Stauden und Gemüse über die Streuobstwiese mit alten Baubestand bis hin zum wunderschönen Narzissengarten, der jedes Frühjahr aufs Neue Freunde und Nachbarn zum Feiern einlädt.

Zum Leben auf dem Land und zum Landgarten gehören auch das Erlernen alter Küchenfertigkeiten. Einwecken, Marmelade kochen, Obst trocknen oder Gemüse einmieten – Lebensmittel als Mittel zum Leben neu erleben und wertschätzen. Auch das ein wichtiges Thema, das die Autorin Ilga Eger zur Sprache bringt.

Dem Fotografen Gray Rogers ist es gelungen, dazu den Traum vom Landgarten in wunderschönen Bildern einzufangen. Der Bildband ist perfekt für alle, die sich den Traum vom Leben auf dem Land noch träumen und sich erfüllen möchten – vielleicht schon bald.

Stauden im Garten. Gestaltungsideen für immerblühende BeeteStauden im Garten Gestaltungsideen für immerblühende Beete

Gibt es einen Garten, der zu jeder Jahreszeit reizvoll und immer wieder andersartig ist? Ja, behaupten Markus Zeiler, Leiter der Gärten auf der Insel Mainau und die Autoren dieses bezaubernden Gartenbildbandes. Als Beweis für ihre These liefern sie Bilder, die jeden Gartenliebhaber begeistern. Großzügig angelegte Staudenbeete und Pflanzanleitungen gleich dazu. Der Leser erfährt, wie er mit Leitstauden und ihren Begleitpflanzen Gartenbeete spannend und abwechslungsreich bepflanzen kann. Gezeigt und besprochen werden Pflanzen für alle Gartenbereiche: Kompositionen für Licht- und Schattenbeete.  Pflanzen für trockene, sonnige Stellen und solche, die es feucht und schattig lieben. Außerdem Gräser in verschiedenen Höhen und Farben.

Stauden im Garten begeistert durch seine großformatigen Gartenbilder aber auch durch aktuelle geprüfte Pflanzenvorschläge. So werden beispielsweise Taglilien genannt, die erst 2010/2011 eingeführt wurden. Auch die Informationen für Gartenanfänger kommen nicht zu kurz: Wie werden Stauden gepflanzt, gepflegt und vermehrt und zu den Krankheiten und Schädlingen gibt es ebenfalls gute Ratschläge. Adressen und Bezugsquellen runden das Gesamtwerk gelungen ab.


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This
Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.