Spätfrost Anfang Mai rafft in Kirschfranken alles dahin

Gepostet in Mein Garten und ich

Angeblich suchen zwischen 14. und 20. Mai die Eisheiligen alle Gärtner heim. Dieses Jahr war alles anders. Schon in der Nacht zum 5. Mai schaffte Petrus den Eisgau im Garten und bei minus 7 Grad ist alles sehr vieles im Garten und auf dem Lindelberg dahin. Das Bayerische Fernsehen verkündet morgens für die Obstbauern rund um Igensdorf 70 Prozent Ernteausfall. Die Nachbarschaft steht am Zaun und schüttelt den Kopf. So was hat es hier doch noch nie gegeben. Es wird ruhig werden im Juni – zur Erntezeit.

Der Spätfrost vernichtet alle Knospen der Hortensien.

Dagegen fällt der Frostschaden in meinem Garten geradezu bescheiden aus. Doch der Anblick der geknickten Rosentriebe stimmt schon traurig. 90 Prozent aller der Rosentriebe sind dahin und damit auch alle Knospen, die bis dahin schon dick gewesen sind. Alle Hibisken stehen wieder blattlos da. Die neu gepflanzten Hostas im Schattenbeet sind glasig. Ebenso die Tränenden Herzen. Fünf Bauernhortensien sind ebenfalls hin. Wohin ich im Garten auch blicke: Überall entdecke ich Frostschäden. Noch drei, vier Tage nach der eiskalten Nacht tauchen weitere Schäden auf.

Klagen hilft nicht: Jeder Gärtner erlebt immer wieder solch herbe Niederlagen. Die Quintessenz daraus ist: Rosen sind zähe Wesen. Der Frost mag sie kurzfristig in ihrer Entwicklung zurückwerfen, richtig aufhalten lassen sie sich nicht. Hostas und andere Stauden treiben in ein paar Tagen bestimmt wieder aus. Und was trotz aller Pflege nicht wiederkommt: Gärtnereien führen Ersatz. Und was die Hortensien angeht: Jetzt fliegen die empfindlichen Bauernhortensien endgültig raus. Das zweite Jahr ohne Blüte – dafür ist mir der Platz im Garten nun wirklich zu schade. Endless Summer Twist ’n‘ Shout und Annabell sind schon bestellt.


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This
Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.