Statt Trübsal blasen: Schmieden Sie Gartenpläne fürs neue Jahr.

Gepostet in Gartenpraxis aktuell

Petrus, was soll das? Der Winter war zu lang, der Frühling fiel ins Wasser und anstatt wenigstens für einen schönen Sommer zu sorgen, ist es fünf Wochen lang einfach nur viel zu heiß und nun beginnt auch schon der Herbst. Dabei ist es erst August.

Angesichts der Katastrophen in Pakistan, Russland, China und Portugal müssen wir wohl froh und dankbar sein für diesen grün angestrichenen Winter im August. Aber was ist mit all‘ den Gärtner (und Bauern), die bei diesen Wetterkapriolen um die Früchte ihrer Arbeit geprellt werden? Immerhin ein paar gute Seiten hat der verregnete August dann doch:

  • Die Rosen, die im Winter gelitten und dann viel zu plötzlich von der Hitze erschlagen wurden, erholen sich langsam. Spät aber doch setzen sie neue Triebe und Knospen an.
  • Die frisch gepflanzten Rosenbabys entwickeln sich prächtig.
  • Hortensien, die während der großen Hitze wie geplättet waren und deren Blüten Sonnenbrand bekamen, erholen sich ebenfalls. Selbst die im Winter komplett zurück gefrorenen Hortensien stehen jetzt wieder voll und prächtig da. Mit etwas Glück gibt’s doch noch ein paar Blüten – vermutlich aber erst im Oktober.
  • Die Wiese war im August in den letzten zehn Jahren noch nie so grün wie dieses Jahr.
  • Alle, im Juni nach der ersten Blüte zurück geschnittenen Stauden, setzen jetzt bereitwillig neue Knospen an. Kein Wunder. Das Wetter fühlt sich mehr nach Vorfrühling als nach Spätsommer an.

Ich schmiede die nächsten Gartenpläne!

Und wenn das alles für Sie kein Trost sein kann: Jetzt kommen bald die neuen Rosenkataloge. Kordes ist schon da. Austin wird demnächst wohl im Kasten liegen und vermutlich halten es Schultheiß, Rosen Union und andere Rosenzüchter ebenso. Dann dürfen wir Rosenfreunde wieder in schönen Rosenbildern schwelgen. Und ist der Garten noch so voll: Für die besten Neuheiten der Züchter oder für das ein oder andere historische Schätzchen wird sich schon noch ein Plätzchen finden. Wetten, dass …?

Yolande-d'Aragon2665


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This