Moderne Vase nach klassischem Vorbild

Blumenvasen hat man nie genug. Den Spruch sagte schon meine Oma vor 40 Jahren. Im Laufe der Jahre hat sie ganz erlesene Vasen gesammelt. Die meisten kamen aus sehr guten Haus: Meißner, Rosenthal, Seltmann Weiden und wie sie alle hießen. Nur ein einziges dieser Schätzchen habe ich geerbt: Eine weiße Pokalvase mit kleinen angedeuteten Henkelchen an den Seiten und etwa 40 cm hoch. Auf den ersten Blick wäre man geneigt gewesen, diese klassische Pokalvase als kitschig zu bezeichnen. Doch sobald ich sie mit romantischen Rosen bestückte, war alles klar. Der überhängende Charakter der englischen und historischen Rose passt einfach perfekt in die sehr spezielle Form. Leider, leider hat Omas Erbstück meine wilden Kinderchen nicht überlebt und leider, leider habe ich in den letzten Jahren keinen echten Ersatz für sie gefunden. Wenn jemand da etwas weiß, möge er sich bitte melden. Immerhin habe ich neulich eine moderne Interpretation einer Pokalvase gefunden. Die niederländische Glasmanufaktur Dutz hat eine sehr ansprechende Serie namens Hurricane Mississippi herausgebracht. Wirklich schöne Stücke, die ich mir für meine Geburtstagsgeschenkliste merken...

Mehr »
Seite 1 von 11
Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest