Site icon Wo Blumenbilder wachsen

30 beste Pflanzen für Senioren. So macht Garten lange Spaß.

30 beste Pflanzen für Senioren. So macht Garten lange Spaß.

30 beste Pflanzen für Senioren. So macht Garten lange Spaß.

Was sind Pflanzen für Senioren?

Gibt es besondere Pflanzen für Senioren und wenn ja, was zeichnet sie aus? Diese Frage lässt sich nur beantworten, wenn Sie Ihre eigenen Fähigkeiten kennen und, zumindest sich selbst gegenüber, auch Schwächen des Alters eingestehen. Machen Sie sich dabei bitte nichts vor: Jenseits der 60 ist nichts mehr so, wie es früher mal war. Die Kräfte kommen nicht wieder, die Augen werden nicht besser, Empfindlichkeiten und nervende Zipperleins werden von Jahr zu Jahr mehr. Doch deswegen auf den Garten oder Pflanzen zu verzichten? Niemals!

Passen Sie den Garten Ihren Kräften und Möglichkeiten an.

Spätestens ab 50 trifft es jeden: Die Kräfte lassen nach. Wenn Sie mit 30 alle Beete des Gartens noch mit links und an einem einzigen Tag bearbeiten konnten, brauchen Sie mit 50 oder 60 gleich mehrere Tage für die gleiche Arbeit. Und so manches klappt irgendwann überhaupt nicht mehr ohne fremde Hilfe. Zum Beispiel Dahlienknollen oder Schwarzwurzeln im Spätherbst ausgraben, hohe Bäume schneiden, Stangen für Stangenbohnen setzen, Kübelpflanzen ins Winterquartier wuchten und im Frühling wieder raus.

Selbst die Aussaat von Sommerblumen oder Gemüse wird mit zunehmendem Alter mühsam, wenn dazu ein Sack Blumenerde geschleppt werden muss. Wer alleinsteht und für schwere Arbeiten keine Hilfe hat, bekommt schon mit diesen, eigentlich sehr geliebten, einfachen Tätigkeiten im Frühling ein Problem. Deshalb ist besser, wenn Senioren den Garten möglichst pflegeleicht gestalten.

Lauter Pflanzen für Senioren blühen in meinem Vorgarten: Taglilien, Gaura, Lavendel, Goldmohn, Graslilien, Pfingstrosen und Polsterstauden

Gestalten Sie Ihren Garten rechtzeitig bequem & sicher.

Polsterstauden halten die Gartentreppe sauber. Ein Handlauf gibt Alt und Jung mehr Sicherheit.

Verbannen Sie gefährliche, dornige Pflanzen aus dem Senioren-Garten.

Müssen Sie täglich Blutverdünner und/oder Cortison einnehmen? Dann blutet schon der kleinste Kratzer sehr heftig und lang. Je geschwächter der Mensch, je dünner die Haut, desto größer dabei die Gefahr. Alle Pflanzen mit Dornen und Stacheln sollten also besser weichen oder, falls Sie Hilfe für die laufende Rosenpflege haben, zumindest auf die hinteren Plätze verwiesen werden.

Kletterrose Camelot lässt sich nur in jungen Jahren leicht lenken und binden. Im Alter leider nicht.

Konzentrieren Sie sich auf pflegeleichte Pflanzen für Senioren

Empfehlenswerte, genügsame Stauden am Standort Sonne

Im Prinzip sind die meisten Stauden von Natur aus pflegeleicht, sofern sie am für sie richtigen Standort stehen. Unterschiede gibt es dennoch und diese machen sich vor allem im Herbst bemerkbar. Es kostet nämlich enorm viel Kraft, mannshohe, schwere Stauden zu schneiden und das Schnittgut anschließend im Kompost oder in der Biotonne zu versorgen. Verzichten Sie daher auf sehr hohe Stauden. Pflegeleichte Pflanzen für Senioren wuchern nicht und werden nicht zu hoch. In trockenen Regionen und in heißen Sommern lohnen sich außerdem pflegeleichte Stauden, die auch ohne zusätzliches Gießen auskommen. Mein Favoriten sind:

Pflegeleichte Zwiebel-Pflanzen für Senioren

Die meisten Zwiebelgewächse sind von Natur aus pflegeleicht. Zwiebelblumen, die gerne verwildern, sind es meist noch mehr. Um diese zähen Burschen müssen Sie sich nach der Blüte nicht kümmern, sondern einfach nur sich selbst überlassen. Dazu zählen beispielsweise:

Pflegeleichte Stauden für schattige bis halbschattige Beete:

Mini-Hostas als Beeteinfassung

Es versteht sich von selbst, dass dies nur eine sehr kleine, persönliche Auswahl von geeigneten Pflanzen für Senioren bzw. für den pflegeleichten Garten sein kann. Sie haben bestimmt eigene Pflanzenlieblinge, auf die Sie auch im Alter nur ungern verzichten möchten. Bitte verraten Sie sie mir und kommentieren Sie.

Fazit: Lassen Sie sich den Spaß am Gärtnern bitte nicht vermiesen, auch nicht durch altersbedingte Schwächen. Im Gegenteil: Je länger Sie gärtnern, desto fitter bleiben Sie, auch geistig. Nichtsdestotrotz sollten Sie sich für schwere Arbeiten Hilfe holen. In den regionalen Kleinanzeigen finden Sie sicher tatkräftige junge Menschen, die Ihnen für kleines Geld sehr gerne zur Seite stehen.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.
Exit mobile version