Rose Sommerwind: Mein liebster Dauerblüher am Sonnenhang

Gepostet in Das besondere Blumenbild

Rosenbild Rosenliebe Sommerwind

Rose Sommerwind | Blumenbild: Zarte Rosenliebe Sommerwind

Rose Sommerwind ist eine überaus blühfreudige Beetrose

Rosen müssen nicht riesig sein, um im Rosengarten angenehm aufzufallen. In meinem Garten überzeugt Rose Sommerwind schon seit einigen Jahren und überrascht mich immer wieder durch Wuchskraft und Blühfreude. Züchter Kordes traut ihr offiziell erstaunlicherweise nur 60 x 60 cm zu, doch keine meiner fünf Exemplare hält sich daran. Und das obwohl sie es alle auf dem Schotterhang in voller Südlage nicht einfach haben. Rose Sommerwind treibt bis zu 1,20 Meter lange, wenig bewehrte aber dicht besetzte Blütenzweige und das Beste daran ist: Die Blüten halten sich extrem lange an ihren Zweigen fest. Im Verblühen wechseln die Blüten ihre Farbe von Rosa zu Weiß und bei kühlem, nassen Wetter kommen auch noch ein paar pinke Sommersprossen hinzu.

Der Sommerschnitt fällt unterschiedlich stark aus, doch meist kürze ich den gesamten Blütenzweig auf etwa 60 cm. Oft reicht es auch, einfach nur verblühte ganze Blütendolden zu entfernen. Einmal kräftig schütteln und ich sehe, wo geschnitten werden muss.

Rose Sommerwind fühlt sich zu Höherem berufen


Ich verwende Rose Sommerwind, zumindest war so mein ursprünglicher Plan, als Bodendeckerrose entlang der Gartentreppe und als krönenden Abschluss an der Gartenmauer. Sie steht dort quasi vor/auf der Mauerkrone, aber noch im Beet. Eine Reihe davor wächst dann Lavendel in Betonpflanzsteinen. Beide zusammen kaschieren die braunroten hässlichen Steine von beiden Seiten hervorragend. Mit diesem Trick gelingt es, Rosen und Lavendel nebeneinander zu kultivieren, und dabei Standortwünsche beider Pflanzen bestens zu erfüllen.

Rose Sommerwind | Fototapete oder Leinwandbild: Leichte Sommerbrise mit Lavendelduft

Fototapete oder Leinwandbild: Leichte Sommerbrise mit Lavendelduft

Rose Sommerwind blüht ab Ende Mai/Anfang Juni und treibt danach unentwegt Blüten bis zum Frost. Wobei ich den Eindruck habe: Je später der Herbst, desto toller die Rose. Vielleicht wirkt das auch nur so, weil im Oktober die Konkurrenz im Blumengarten viel kleiner ist, als im Juni zur Hauptblüte der Rosen. Doch neben Chrysanthemen, Herbstmargeriten und weißen Teppichastern macht sich die leuchtend Rosa Sommerwind-Blüten einfach gut.

Leinwandbild Zarte Rosenliebe mit Sommerwind

Leinwandbild Zarte Rosenliebe mit Sommerwind

Weitere Blumenbilder mit rosa Rosen


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This