Wo Blumenbilder wachsen

Mairüben, 6 Rezepte für die gesunde Küche

Mairübchen, gesund und kalorienarmes Gemüse

Mairübchen, gesund und kalorienarmes Gemüse

Die Mairübe ist ein klassisches Frühlingsgemüse und eng verwandt mit Teltower Rübchen: Die 5-6 cm kleinen, runden, weißen Wurzelknollen haben von Ende März bis maximal Anfang Juni Saison. Ihr delikater, frischer Geschmack liegt zwischen jungem Kohlrabi und einem milden Rettich. Mairüben sind in der Küche vielseitig verwendbar: Als kurz gedünstetes Gemüse, in Aufläufen, aber auch als Rohkost und im Salat schmecken Mairüben ganz wunderbar.

Mairüben, schnelles Gemüse für Frühbeet und Garten

Für Gärtner sind Mairüben ideal, weil von der Aussaat bis zur Ernte nur 4-5 Wochen vergehen. Gesät wird laufend in einzelnen Tranchen ab März bis August. Die Rübchen nehmen mit jedem Gartenboden vorlieb, brauchen nur wenig Dünger, wohl aber gleichmäßig feuchten Boden. Kriegen Sie das hin, dann säen Sie Mairüben direkt in ein sonniges Beet. Schon nach 1-2 Wochen Keimzeit sind die Sämlinge da und sollten auf 6-10 cm Abstand vereinzelt werden.

Wie gesund sind Mairüben?

Mairübchen enthalten viele B-Vitamine, Folsäure, Eisen, Zink und andere Mineralstoffen, das gilt insbesondere für die grünen, essbaren Blätter.
Mairüben enthalten nur 21 Kcal / 100 Gramm und sind damit ideal für alle, die unbeschwert genießen oder sogar abnehmen möchten.

Was tun mit Mairübchen?

Schneiden Sie Mairübchen in gleichmäßige Stifte oder Scheiben

Mairübchen sind in der gesunden Frühlingsküche äußerst variabel einsetzbar:

Mairüben und Karotten harmonieren perfekt

Mairüben passen prima zu allerlei Gemüse

Tipp: Mairüben müssen nicht geschält werden, gut waschen genügt.

Rezept: Mairübchen süß-sauer mit Putenfilet

Braten Sie zunächst ein kleines Putenfilet in etwas Butterschmalz (oder Öl) und einer milden Currypaste rundherum braun an. Nehmen Sie dann das Fleisch heraus und legen Sie es kurz zur Seite.

Braten Sie Putenfilet von allen Seiten gut an

Mairüben süß-sauer mit Putenfilet

Wie lange garen Mairübchen

Die zarten Knollen sind sehr schnell gar, aber es kommt ganz darauf an, wie groß die Stücke oder Scheiben sind. 0,5 cm dicke Scheiben sind schon nach etwa 5 Minuten gar. Achtel-Stücke brauchen etwas länger. Karotten in Scheiben brauchen etwa die doppelte Garzeit, denken Sie daran, wenn Sie beide Gemüsesorten zusammen zubereiten möchten.

Welche Beilagen passen zu Mairüben?

Mairübchen sind so vielseitig wie Kohlrabi. Kartoffeln in jeglicher Spielart passen perfekt dazu: Kartoffelgratin, Kartoffelpüree, Salz- und Pellkartoffeln oder auch Kartoffelrösti. Alternativ Reis (siehe Mairüben süß-sauer) oder Nudeln.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.
Die mobile Version verlassen