Häkelblumen, das abgeschlossene Winterprojekt für die Gärtnerin.

Nie hätte ich gedacht, dass ich noch einmal im Leben Granny Squares häkeln würde. Seit den späten 1970er-Jahren dösten meine Häkelnadeln in der Handarbeitskiste vor sich hin, doch nun hatten sie mich wieder am Haken. Kollegin Daniela und ihr Gemacht-mit-Liebe-Blog haben mich verführt und Lust am Handarbeiten geschürt. Es gilt den Winterblues zu vertreiben. Mit Farben und Fingerübungen, die mit Text und Fotografie nichts zu tun haben, wohl aber mit Blumen. Denn daran führt für mich kein Weg vorbei. Die Gärtnerin braucht das, erst recht im Winter, wo draußen Ruhe herrscht, Nässe, Kälte und Tristesse. Was also liegt näher, als sich nach Jahrzehnten mal wieder mit Häkelblumen zu beschäftigen. Gewagt, getan.

Tagesdecke aus Häkelblumen in Granny Squares

Tagesdecke aus Häkelblumen in Granny Squares

Mit bunten Granny Squares den Winterblues vertreiben

Zwischen November und Februar ist für mich die härteste Zeit des Jahres. Ich vermisse meinen Garten und so viele Gartenbücher kann ich gar nicht beschaffen, um mich über diese triste Zeit hinwegzutrösten. Helle, bunte Farben und Baumwolle, dagegen schon. So habe ich die Abende seit November bis gestern oft mit dem Häkeln von Granny Squares verbracht. Mal schaffte ich nur zwei am Tag, manchmal auch acht oder gar zehn Häkelblumen im Quadrat. Je nach Zeit, Lust und Laune. Zwanzig Minuten pro Granny Square, macht unterm Strich 90 Stunden plus vier-fünf Abende fürs Zusammenfügen und die schmale Bogen-Bordüre. Nur für den Fall, Sie wollen prüfen, ob Sie Zeit genug für so ein Projekt haben, bevor die neue Gartensaison beginnt.

Häkel-Infos zum Nachmachen

Die neue Tagesdecke ist groß genug, um das breite Gästebett hübsch zu bedecken. Falls Sie Lust haben, dieses Muster in Ihren eigenen Lieblingsfarben nachzumachen, ich habe Granny Square African-Flower auf Youtube gefunden und anschließend eine PDF-Anleitung bei der Urheberin Nadelspiel.com. Besten Dank dafür. Nach dem zweiten Quadrat klappt das Muster auswendig.

  • Zusammengefügt wurden die Quadrate mit Kettmaschen nach dieser Anleitung.
  • Auch die Bordüre ist ganz einfach: 1 R. feste Maschen, 1 R. halbe Stäbchen in Kontrastfarbe, 1 R. halbe Stäbchen und dann eine Bogenkante aus: *1 Kettmasche, 2 Maschen freilassen, 7 Stäbchen in einer Masche, 2 Maschen freilassen, 1 Kettmasche.* Wiederholen und die Ecken mit festen Maschen umhäkeln.
  • Garn: Schachmayr Catania und Lang Quattro
Pixeldecke aus Granny Squares mit bunten Häkelblumen

Pixel ordnen, einmal anders.

Bleibt die Frage, was als nächstes kommt. Ich verrate es gerne: Der Kissenbezug meines Besuchersessels ist nach zwanzig Jahren tatsächlich durchgesessen und braucht dringend Ersatz. Erklären Sie mich ruhig für bekloppt, aber ich versuche jetzt mal ein runden Bezug zu häkeln. Stichwort Mandala. Geht bestimmt flott von der Hand und wenn das geschafft ist, ist auch schon wieder Zeit, die Gartensaison auf der Fensterbank zu eröffnen. Was für ein Glück!

Tagesdecke aus 270 Häkelblumen in Pastell

270 Häkelblumen in Pastell

 

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This