Jede Dahlie ist eine Königin des Herbstes

Dahlien sind die Königinnen des Herbstes, obwohl sie auch schon im Sommer blühen. Das Leuchten ihrer Blüten ist natürlich auch im Sommer wunderschön und die Formen ihrer Blüten bemerkenswert vielseitig. Doch erst im Herbst dominiert die Dahlie so richtig den Blumengarten. Die meisten Sommerblumen sind dann vorbei und der Hofstaat besteht nur noch aus Astern und Chrysanthemen. Diese Stauden sind hübsch und machen als Begleiter der Dahlien ihre Sache gut, aber sie sind eben nicht so imposant wie Schmuckdahlien und ihre kleinen Schwestern. Was für ein Glück.

Dahlien sind vielseitige Knollengewächse

Dahlien bringen warme, satte Farbe in den Blumengarten, füllen Vasen, gedeihen auch im Pflanzkübel gut und machen jahrelang nichts als Freude. Das Beste ist, mit den Jahren werden Dahlienknollen immer größer und die Pflanzen selbst immer üppiger. Es lohnt sich, die Knollen besonders schöner Exemplare im Keller zu überwintern. Wie das geht und worauf Sie bei der Kultur der Dahlie achten sollten, verrate ich Ihnen gerne.

Pflanzen stützen, aber richtig.

Pflanzen stützen, aber richtig.

Stäben (Pflanzen anbinden) oder nicht ist eine Glaubensfrage. Manche würden am liebsten jeden Spargel hochbinden, andere sehen das Thema entspannter und verlassen sich lieber auf natürlich stabile Pflanzen und einen gnädigen Wettergott. Irgendwo zwischen Hoffnung und Bangen gibt es Lösungen für Vertreter beider Glaubensrichtungen.

Jetzt kommen die Sommerblumen in die Beete

Jetzt kommen die Sommerblumen in die Beete

Ärgern Sie sich nicht über verblühte Tulpen, sondern setzen Sie jetzt Jungpflanzen dazwischen oder säen Sie Sommerblumen in letzter Minute direkt ins Beet. Der feuchtwarme Mai lässt den Sommerflor schnell wachsen und bringt bald schon neue Blüten hervor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest