Die 2-Tage-Küche. Einfach planen, doppelt genießen.
Mette Mølbak

Die 2-Tage-Küche

Einfach planen, doppelt genießen

1. Auflage 2015

ISBN: 978-3-7995-0581-9

 

Mette Mølbak mag Reste. Ja, sie kocht sogar absichtlich die doppelte Menge, damit genügend übrig bleibt, um die Familie auch am nächsten Tag satt und glücklich zu machen. Allerdings wärmt sie die Speisen vom Vortag nicht einfach wieder auf, sondern kocht komplett neue Gerichte daraus.

Neu ist die Idee nicht. Schon immer kochten kluge Hausfrauen aus Resten neue Gerichte. Was vom Sonntagsbraten übrig ist, wird montags mit Zwiebeln und Bratkartoffeln zu Gröstel. Aus einem großen Topf Sauerkraut werden an einem Tag Krautspätzle, am anderen Tag Krautwickel und am dritten Tag schmeckt das Kraut auch noch zu Nürnberger Würstchen, wobei die Reihenfolge sich beliebig variieren lässt.

Das Kochbuch „Die 2-Tage-Küche“ von Mette Mølbak ist voll mit leckeren Rezepten, die Zeit und Energie sparen und zugleich das Einkaufen erleichtern. Los geht’s mit einem Klassiker: Hühnersuppe, aus deren geplanten „Resten“ am zweiten Tag ein Risotto mit Hühnchen und Pilzen entsteht. Überhaupt Hühnchen:  Die Autorin präsentiert tolle Rezepte für die ganze Familie.

Eines davon habe ich ausprobiert: Hackbällchen in indisch gewürzter Tomatensauce.

Hackbällchen in indisch gewürzter Tomatensauce

Hackbällchen in indisch gewürzter Tomatensauce

Am zweiten Tag hätte die Autorin die zweite Hälfte Hackbällchen zusammen mit Spagetti und Petersilienpesto aufgetischt. Ich habe mich statt dessen für Königsberger Klopse entschieden.

Sogar Süßes gibt’s nach dem Zwei-Tage-Prinzip. Beispielsweise werden aus dem zweiten Teil des Apfelmus vom Apfel-Trifle mit Roggenbrotcrunch am nächsten Tag köstlich gefüllte Pralinen. Ob diese allerdings einen zweiten oder gar dritten Tag erleben, wage ich sehr zu bezweifeln. Ebenso verführerisch lockt eine Zitronentarte mit Baiser, deren zweite Hälfte zu Ice cream – Citrus dream gefroren wird. Was für ein Genuss!

Im letzten Teil des Kochbuchs glänzt die Autorin mit schmackhaften und einfach zu machenden Basisrezepten: Selbstgemachte Mayonnaise ist dabei, Hummus, Sauerteigbrot und Kräuteressig.

Fazit: Die 2-Tage-Küche ist ein ideenreiches Kochbuch mit vielen alltagtauglichen Rezepten. Es wird allen gefallen, denen Essen einfach zu schade zum Wegwerfen ist und die Spaß am Kochen haben. Bildschöne Foodfotos runden dieses Kochbuch wunderbar ab.

 

Tags: Kochbuch

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografien und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This