Pflanzkübel mit Anthurie

Anthurie in italienischer Keramik aus den frühen 1970er-Jahren

Für mein neues Projekt suche ich frostsichere Pflanzkübel, die schön UND bezahlbar sind. Denn mein Eingangsbereich soll nach der Teilung des Grundstücks endlich “heimeliger” und zu einer richtigen Terrasse umgestaltet werden. Die Fläche ist 16 Quadratmeter groß, gepflastert und an drei Seiten von Hauswänden umgeben. An einer Wand steht schon lange eine Holzbank, an der Wand gegenüber stehen ein schwarzer Baumcontainer mit einer Klettertrompete (Campsis) und den Sommer über ein weiterer Baumcontainer mit einer Schmuckdahlie.  An der Stirnseite säumen zwei blaue Blumentöpfe aus schwerer Keramik die Eingänge zum Haus und zum Büro. In einem der Blumentöpfe blühen schon seit bestimmt vier Wochen weiße Christrosen und im anderen sind schon die Spitzen der ersten Frühblüher zu sehen.

So hübsch Klettertrompete und Dahlien auch sind: Die schwarzen Baumcontainer, in denen sie stehen, sind furchtbar. Oder anders gesagt: In richtigen Pflanzenkübeln sähen die Gewächse deutlich besser auf.

Rosa gelb geflammte Dahlie im Pflanzkübel

Schmuckdahlien wachsen auch in großen Pflanzcontainern

Schöne Pflanzkübel sind auch eine Frage des Budgets

Sicher, es gibt auch schöne und sogar frostharte Kunststoff-Blumentöpfe, die leicht und preiswert sind. Andererseits sind Kunststofftöpfe nicht atmungsaktiv. Wer nicht aufpasst und seine Pflanzen zu oft und zu heftig gießt, kann damit schnell zu viel des Guten tun. Staunässe lässt Wurzeln faulen und Pflanzen sterben.

Blumenkübel aus Ton und Terrakotta haben Vor- und Nachteile

Blumenkübel aus Terrakotta wirken gleich viel besser, sind solide und stabil aber leider auch sehr schwer. Ab einer gewissen Größe sind sie kaum noch zu stemmen, zumindest nicht für eine Person alleine und wer hat schon immer einen starken, willigen Kerl zur Hand?

Billige Terrakottatöpfe sind zumeist nicht frostsicher und müssen im Winter zwangsläufig entleert bzw. ausgeräumt und an sicherer Stelle aufbewahrt werden, sonst bersten sie. Unglasierte Terrakotta bzw. Tontöpfe sind atmungsaktiv, was gut für Pflanzen und ihre Wurzeln ist. Allerdings entstehen an unglasierten Tontöpfen schnell sogenannte Ausblühungen. Das sind weiße Flecken, die durch ausgewaschene Düngesalze und Mineralien (Kalzium- und Magnesiumsalz) des Tons entstehen und nicht weiter schädlich, sondern einfach nur unschön sind bzw. von manchen als unschön empfunden wird. Dabei liegt es in der Natur des Tons so zu sein und auszusehen. Man muss es nur wissen und akzeptieren.

Voll erblühte Rose de Resht im Garten

Rose de Resht wächst problemlos auch im großen Pflanzkübel

Blumenkübel aus Metall wirken sehr modern

Jahrelang stand Rose de Resht in einem großen, kubischen Pflanzcontainer aus Metall, letztes Jahr war Schluss damit. Rost war sein letztes Wort, dann kam er zum Schrott. Wahrscheinlich gehörte mein Container zu den preiswerteren Modellen aber immerhin hielt er der Witterung zehn Jahre lang stand. Metallkübel, insbesondere hohe, konisch nach unten zulaufende Modelle, sind gerade vor Geschäften und modernen Einfamilienhäusern sehr oft zu sehen. Andererseits: Bei www.pflanzkuebel.com habe ich schon sehr schicke und extravagante weite Pflanzschalen und  Pflanzkübel aus Metall entdeckt.

Frostsichere Pflanzkübel aus Fiberglas haben viele Vorteile

Wenn Geld eine untergeordnete Rolle spielt, dann sind moderne, frostsichere Pflanzkübel aus Fiberglas oft die beste Wahl. Zumindest dann, wenn es auf Optik und bequemeres Handling ankommt. Wobei Fiberglas nicht gleich Fiberglas ist. Bei Fiberclay wird zum Beispiel Fiberglas mit Gesteinsmehl kombiniert, wodurch das Material viel natürlicher wirkt und eine schöne Haptik hat. Trotzdem sind Blumenkübel aus Fiberclay viel leichter und ähnlich robust wie hochwertige und hochgebrannte Terrakotta. Frost ist auch kein Problem.

Im Eingangsbereich müssen Tröge und Kübel schön und frostsicher sein

Egal welche Pflanzen und Gehölze in meinen neuen Kübeln oder Trögen wachsen werden: Alles muss frostsicher sein. Denn gerade der prominente Eingangsbereich sollte nicht nur im Sommer, sondern das ganze Jahr über schön, sicher und zumindest was die Pflanzen angeht, auch abwechslungsreich gestaltet sein.

Bleibt die Frage, für welchen Pflanzkübel Sie sich entschieden haben und warum.

Himmelsröschen sind hübsche Sommerblumen für frostsichere Pflanzkübel

Hübscher Empfang: Das Himmelsröschen (Silene coeli-rosa) wächst auch im Pflanzkübel ganz famos, solange er in voller Sonne steht.

 

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografien und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This