Es ist Juli, die Rosen blühen. Gärtner dürfen erstmal im Gartenjahr etwas etwas weniger im Garten tun. Zur wichtigsten Pflicht gehört allerdings das tägliche Abzupfen bzw. Schneiden der verblühten Blumen. Verbunden mit einem abendlichen Spaziergang durch den Garten, dient das jedoch eher Lustgewinn und gilt nicht wirklich als Arbeit.

Wenn dann am nächsten Morgen sich bei den frisch herausgeputzten Rosen die nächsten Rosenknospen öffnen, darf und sollte die Gärtnerin sich selbst auch ein paar Rosenzweige gönnen. Die meisten Englischen Rosen halten zwar nur wenige Tage, aber bis zum Frost wächst ja täglich Nachschub heran. Also ran an die Rosenschere und genießen Sie Ihre schönen Rosen auch im Haus.

In der Vase: Alchemilla kombiniert mit Rosen und Clematis in einer Glasvase.

Frauenmantel / Alchemilla kombiniert mit Rosen und Clematis Arabella in breiter Glasvase mit Henkel „Candy Bag“.

Die richtige Vase für Gartenrosen.

Um es ganz klar zu sagen: Es gibt keine Vase, die immer und für jede Blume passt. Jede Vasenform hat individuelle Vorzüge, die im Zusammenspiel mit ganz bestimmten Blumen am besten zur Geltung kommen. Rosen, speziell die überhängenden Formen der englischen Rosen, passen perfekt in klassische Pokalvasen. Eine Form, die leider etwas aus der Mode gekommen zu sein scheint. Was wirklich schade ist. Denn seitdem Omas Erbstück den Weg allen Irdischen gegangen ist, muss ich leider auch ohne auskommen.  Bei der Suche nach Ersatz habe ich zwar von der niederländischen Glasmanufaktur Dutz einige sehr schöne moderne Glasvasen in klassischer Pokalform gefunden, aber eben leider keine aus weißem Porzellan.

Und manchmal liefert auch der Zufall tolle Vasen, die eigentlich gar keine sind. So geschehen bei diesem Schmuckstück. Ein Wasserbecher von Nachtmann aus der Serie Giardino hat das Zeug zur echten Vase. Oben breit aber nicht zu ausladend, so dass die Rosen darin auch Halt finden. Kein Stiel, dafür ein breiter Fuß. Der Becher hat einen tiefen Schwerpunkt und bietet genügend Platz. Dazu das wunderschöne Rubinrot, das wirklich perfekt zur Austin-Rose Sir John Betjeman passt. Das frische, filigrane Grün des Frauenmantels rundet das Ensemble ab zu einem duftig-leichten Rosenbouquet. Perfekt für meinen Schreibtisch.

Tags: Rosen
Englische Rosen in der Vase. Mein hübscher Lohn fürs Hegen und Pflegen. | Eine Frau kann niemals genügend Vasen haben, schon alleine, weil jede Blume und jeder Blumenstrauß eine andere Vase braucht. Ein schönes und gleichzeitig auch schwieriges Thema.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Pin It on Pinterest