Morgenstimmung zitronengelbe Taglilie

Morgenstimmung: Zitronengelbe Taglilie frühmorgens im Garten

Die zitronengelbe Taglilie blüht im Juli und weil sie meine Lieblingstaglilie ist, belegt sie gleich mehrere Standorte im Garten. Das Faszinierende ist: Überall entwickelt sie sich ein klein wenig anders. Mal will sie höher hinaus, mal bleibt ihr Wachstum etwas zurück. Ganz junge, frisch geteilte Pflanzen und solche, die ich via Kindel vermehrt habe, sind noch zart gebaut und lassen kaum erahnen, welch Potenzial in ihnen steckt: Im besten Fall ein Meer an Blüten auf ein Meter achtzig Höhe in einem prächtigen Horst mit breiten, grasartigen Blättern. Genau hier erhascht auch diese Taglilienblüte das erste, funkelnde Sonnenlicht des Tages.

Die zitronengelbe Taglilie ist pflegeleicht und gedeiht fast überall

Frühmorgens um fünf ist die Welt im Garten noch völlig in Ordnung. Heute wird ein sonniger, sommerlich warmer Tag und die Gärtnerin hat zu dieser frühen Stunde Zeit, für einen intensiveren Blick auf ihre Lieblinge, bevor sie zunächst die Kamera zücken und anschließend mit Gießkanne und Gartenschlauch zugange ist. Wobei Taglilien im Grunde auch ohne Gießen durch normale Sommer kämen – sofern ihr Standort nicht gar so anspruchsvoll ist. Sobald sie aber in Kübeln oder in beengten Betonpflanzsteinen wachsen, was durchaus klappt, bedanken sie sich mit besserem Wuchs für Wasser, Dünger und ein klein wenig Pflege. Es muss noch nicht einmal ein Standort in voller Sonne (und Hitze) sein, schon vier, fünf Stunden Sonnenschein am Tag reichen Taglilien zur Blütenbildung durchaus aus. Meiner Erfahrung nach gefallen Taglilien halbschattige Standorte sogar weitaus besser als anspruchsvolle Plätze am Sonnenhang.

Mein Fazit: Wer Pflanzen im Allgemeinen und Taglilien im Besonderen liebt und sie gesund mit vielen Blüten sehen will, sollte nicht kleinlich sein, sondern den ihnen alles geben, was sie zum gesunden Wachsen brauchen. Verhätscheln muss man sie deswegen ja noch lange nicht.

Die zitronengelbe Taglilie wird freundlicherweise von Schnecken völlig ignoriert, so dass auch von dieser Seite keinerlei Gefahr droht.

Weitere Blumenbilder mit Taglilien

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This