Der Spinat ist erntereif. Was liegt da näher, als ihn direkt für Pizza Fungi-Spinat zu verwenden, anstatt Umwege über die Tiefkühltruhe. Selbst das Blanchieren muss nicht sein, wenn Sie frischen Babyspinat aus dem Topfgarten / Garten sofort verwenden.
Das Beste an diesem Rezept sind die frischen Zutaten. Für die schnelle Zubereitung sorgt fix und fertig angesetzter Lievito Madre aus dem Kühlschrank. Ist das gegeben, ist diese Pizza Fungi schon in 30-40 Minuten fertig. Je nachdem, wie weit Ihr Weg in den Garten ist.

Frischer Baby-Spinat aus dem Blumenkasten ist schnell erntefreif

Frischer Baby-Spinat aus dem Blumenkasten ist sehr schnell erntereif und besonders zart. Erstklassig.

Los geht’s mit dem Pizzateig Lievito Madre nach diesem Grundrezept.

Zutaten für den Belag Pizza Fungi mit Spinat, Frischkäse und Kapern

Für den Belag einer großen Pizza benötigen Sie diese Zutaten:

Reklame

  • Eine große Schüssel Babysalat, am besten natürlich frisch aus dem Garten / Topfgarten.
  • 6 -8 Champignons, in Scheiben geschnitten.
  • 1 Tomate, gehäutet, gewürfelt, mit einer Prise Zucker bestreut
  • 75 g Frischkäse, cremig gerührt mit einem Schuss süße Sahne oder Sprudelwasser.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Schalotte
  • Optional: Kapern und Mandelblättchen
  • 2-3 Scheiben geräucherten Schinken oder Schinkenspeck.
  • Muskat, Pfeffer, Salz nach Geschmack

Zubereitung des Pilze-Spinat-Belags

  • Schwitzen Sie zunächst in einer großen Pfanne eine Schalotte blond an,
  • geben Sie die Champignons, fein gehackten Knoblauch und eine gewürfelte Tomate dazu.
  • Geben Sie anschließend den sauber gewaschenen, grob geschnittenen Spinat in die Pfanne und lassen Sie ihn kurz zusammenfallen. Das geht ganz fix.
  • Würzen Sie nun mit Salz, Pfeffer und Muskat und lassen Sie die Masse zunächst abkühlen und anschließend in einem Sieb abtropfen.
Nicht ausrollen, sondern mit den Fingerkuppen flach drücken

Nicht ausrollen, sondern mit den Fingerkuppen flach drücken

Legen Sie den fertig gegangenen Pizzateig Lievito Madre auf ein rundes Pizzablech / Pizzaform mit niedrigem Rand und breiten Sie ihn mit den Händen vorsichtig von innen nach außen aus. Sollte der Teig dabei noch etwas Widerstand leisten, lassen Sie ihn einfach noch ein paar Minuten ruhen und entspannen.

Pizza Fungi-Spinat, belegt, aber noch nicht gebacken.

Pizza Fungi-Spinat, belegt, aber noch nicht gebacken.

Wie wird Frischkäse-Belag cremig und streichfähig?

Anstelle der üblichen Tomatensauce kommt nun Frischkäse auf den Pizzateig. Allerdings lässt sich Frischkäse aus dem Kühlschrank nur schwer auf dem weichen Pizzateig verteilen. Rühren Sie daher den Frischkäse zunächst mit Sahne oder einem kleinen Schuss Sprudelwasser cremig. Verteilen Sie anschließend einzelne „Häufchen“ der Masse mit zwei Teelöffeln auf dem Pizzateig und streichen Sie den Frischkäse dann mit dem Teigschaber oder einer Palette möglichst gleichmäßig glatt.

Darauf verteilen Sie nun den abgetropften Spinat-Pilz-Belag. Hinzu kommen zum Schluss noch abgetropfte Kapern und Mandelblättchen nach Geschmack.

Pizza Fungi-Spinat: Backzeit und Temperatur

Backen Sie Ihre Fungi-Spinat-Pizza Lievito Madre 20 Minuten im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 240 Grad.
5-7 Minuten VOR dem Ende der Backzeit können Sie auf Wunsch Ihre Pizza Fungi-Spinat noch mit zwei Scheiben Schinken toppen.

Pizza Fungi-Spinat, frisch aus dem Ofen

Pizza Fungi-Spinat, frisch aus dem Ofen und kurz vor dem Ende der Backzeit mit Schinken verfeinert.

Warum ist Pizzateig Lievito Madre so praktisch?

Lievito Madre, italienischer Sauerteig auf Weizenbasis, ist ja so praktisch. Einmal im Kühlschrank können Sie daraus alles machen, wozu Sie sonst Hefe benötigen. Also auch Pizzateig, Brot, Zopfbrot oder Stuten, Zwiebelkuchen oder Flammenkuchen. Der Teig wird sogar noch besser, je länger er Zeit hat, im Kühlschrank langsam zu gehen. Das heißt, wenn es Ihnen an einem Tag doch nicht ausgeht, Pizza zu backen, dann verschieben Sie sie einfach auf den nächsten Tag. Passt perfekt. Andererseits können Sie den Gärprozess auch verkürzen, wenn Sie den Teig bei Zimmertemperatur gehen lassen. Experimentieren mit Lievito Madre ist erlaubt und erwünscht.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Reklame

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This