Pflanzen pflegen, düngen und sich kümmern.

Jede Pflanze braucht Liebe … ja, auch. Aber viel wichtiger als das ist von Anfang an die Wahl des richtigen Standorts. Wenn dann auch noch die Pflege stimmt, kann fast nichts mehr schiefgehen.

Ihre Pflanze wächst, gedeiht und blüht und braucht hin und wieder eine pflegende Hand. Was genau, ist von Pflanze zu Pflanze verschieden. Viele Stauden brauchen die meiste Zeit weniger Aufmerksamkeit. Sommerblumen hingegen brauchen regelmäßig Pflege, sonst stellen sie das Blühen ein.

Sie sehen, über die Pflege von Pflanzen gibt es viel zu berichten. Es lohnt sich jedoch dranzubleiben. Ein üppig blühender Garten ist Ihr schönster Lohn und Dank.

Gesünder Gärtnern trotz Allergien

Gesünder Gärtnern trotz Allergien

Aufs Gärtnern verzichten, nur weil man Allergiker ist? Nicht mit mir. Zugegeben, es gibt Zeiten, in denen Allergie Geplagte vor lauter Schnupfen, tränende Augen und Kurzatmigkeit sich kaum vor die Türe trauen. Dann heißt es nur noch: Ab ins Bett und versuchen, zur Ruhe kommen.

Zur Blogparade auf MeinBalkongarten: meine Lieblingspflanze

Zur Blogparade auf MeinBalkongarten: meine Lieblingspflanze

Jetzt will es Katrin von MeinBalkongarten.de aber genau wissen: Welches ist deine Lieblingspflanze? Als wenn das so einfach zu beantworten wäre. Ich liebe doch (fast) alle Pflanzen, die in meinem Garten, auf der Terrasse und auf der Fensterbank wachsen. Mit Tipps für den Balkon muss ich sowieso passen, denn ich habe keinen.

Vier rosa Rosen pflanzen am Sonnenhang.

Vier rosa Rosen pflanzen am Sonnenhang.

Was für eine Plackerei. Vier Hibisken zu roden, noch dazu an einem Südhang, ist eine Strafarbeit. Doch jetzt ist es endlich geschafft. Die alten Büsche sind raus und das schmale Beet kann für die neuen Rosen vorbereitet werden.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest