Teppichsedum ist eine grüne Wunderwaffe gegen Unkraut, Erosion und hässliche Baustoffe wie Betonpflanzsteine im Garten. Das gilt für alle Teppichsedum-Arten, die dichte, niedrige, immergrüne Matten bilden. Sie werden gerne zum Begrünen von Dächern verwendet, übernehmen aber auch im Garten wichtige Aufgaben, insbesondere entlang von Hangbeeten, Gartentreppen und Gartenwegen.

Sedum gehört zu den Dickblattgewächsen. Sie speichern Wasser in ihren Blättern. Zusätzlich schützt eine wachsartige Schicht über den Blättern gegen Verdunstung. Daher verträgt Sedum problemlos Hitze und lang anhaltende Trockenheit.

Teppichsedum | Sedum album blüht weiß und ist überaus nützlich

Teppichsedum | Sedum album legt sich elegant über die Kanten von Betonpflanzsteinen

Weißer Mauerpfeffer, klein, fein, aber stark.

Weißer Mauerpfeffer ist zwar winzig, bildet jedoch mit der Zeit dichte Matten. Egal ob auf dem Kiesdach einer Flachdachgarage, in Pflasterfugen, entlang von Beeten, Wegen oder Stufen. Wo Sedum album einmal Fuß gefasst hat, nimmt es Unkraut den Platz weg. Entspannen Sie sich und widmen Sie sich den schöneren Dingen des Gartens. Sedum album hält derweil Unkraut in Schach, ist immergrün und sieht das ganze Jahr über sauber und adrett aus. Erst recht wenn es im Juni oder Juli so hübsch blüht.

Reklame

Bodendecker Sedum album übernimmt Strafarbeiten im Garten.

Bodendecker Sedum album verdeckt hässliche Baustoffe im Garten

Bodendecker Sedum album legt eine dichte, grüne Matte über Mauern, hässliche Baustoffe und Betonsteine im Garten

Gärtnern ist toll. Sage ich und meine es genauso. Aber manches artet dann doch in Arbeit aus, beispielsweise Gartenwege am Hang sauber zu halten. Am Hang rutscht immer Erde ab, insbesondere bei Regen. Oder Unkraut jäten an schwer erreichbaren oder schwierigen Stellen. Entlang von Betonpflanzsteinen, an oder in der Gartenmauer entlang der Straße oder an Treppen. Gut, wenn Sie Weißen Mauerpfeffer oder eine seiner großen Schwestern kennen. Denn diese dicht wachsenden Bodendecker nehmen Ihnen wirklich viel Arbeit ab. Mauerpfeffer macht seinem Namen alle Ehre und krallt sich überall fest. Er begrünt Mauern, auch Betonpflanzsteine, sowohl in der Waagerechten, als auch in der Senkrechten. Das sieht richtig toll aus und nimmt den hässlichen Betonpflanzsteinen viel von ihrem Schrecken.

Ist Teppichsedum eine Bienenweide?

Ja! Blüht Lavendel, blühen zeitlich auch viele Arten von Teppichsedum / Mauerpfeffer. Bienen und Hummeln wissen gar nicht wohin zuerst. Mein Garten summt und brummt, als wären darin alle Bienen im Umkreis von 500 Metern unterwegs. Vermutlich sind sie es auch. Für die Insekten ist der Tisch ab Juni wirklich reich gedeckt. Wenn Sie also was für Bienen tun möchten, pflanzen Sie Sedum bzw. Mauerpfeffer. Egal welche Sorte, egal welche Wuchshöhe oder Blütenfarbe. Bienenfreundlich ist jedes Sedum.

Wie kommt Sedum album in den Garten?

Kaufen Sie einen Topf mit dieser ausdauernden Staude in einer Staudengärtnerei und warten Sie ab. So habe ich es vor 20 Jahren gemacht. Oder kaufen Sie bei einer Gärtnerei für Dachbegrünung Teppichsedum am laufenden Meter und verteilen / pflanzen es, wo es dringendsten gebraucht wird. Im Laufe der Zeit werden Sie den Weißen Mauerpfeffer überall im Garten entdecken, denn jeder einzelne, winzige Spross wurzelt und wächst dort weiter, wo er hinfällt. Das kann auch der Kiesstreifen entlang des Hauses sein oder in Pflasterfugen. Ich habe es mir längst abgewöhnt, Sedum album „richtig“ zu pflanzen. Ein Stück irgendwo hinlegen, fertig, wächst zügig weiter.

Kaukasus-Sedum bildet extrem schnell dichte grüne Teppiche.

Teppichsedum | Sedum spurium, Bodendecker hält Wege sauber

Teppichsedum | Sedum spurium, Bodendecker Kaukasus-Fetthenne breitet sich rasch aus und hält Wege sauber

Ein Teppichsedum kommt selten allein. Die etwas größere Schwester des Weißen Mauerpfeffers heißt Kaukasus-Fetthenne, Sedum spurium, und bildet ebenso dicht gewebte grüne Teppiche. Sie krallt sich ebenso überall fest, doch durch ihre etwa 3 cm großen Blätter macht sie Flächen noch schneller zu und blüht im Juli, je nach Sorte, rosa, weiß, karminrot oder violett. Auch die Kaukasus-Fetthenne Sedum spurium ist eine Bienenweide. Doch Vorsicht: Es breitet sich überall aus, gerne auch in Beeten. Wo es zu viel wird, nehmen Sie es einfach raus und setzen es dorthin, wo Sie Ruhe haben wollen. Sehr praktisch ist Sedum spurium auch entlang von Grundstücksgrenzen, die sauber bleiben sollen – der lieben Nachbarn wegen.

Teppichsedum | Sedum spurium, Bodendecker hält Wege sauber

Teppichsedum | Sedum spurium, Kaukasus-Fetthenne hält den abschüssigen Boden eines Hangbeetes fest.

Goldsedum, genügsame Polsterstaude mit gelben Blüten.

Goldsedum , genügsame Polsterstaude mit gelben Blüten

Bodendecker Goldsedum, Sedum floriferum. Genügsam, sittsam, hübsch und sogar mit rötlichen Winterkleid.

 

Goldsedum, auch Gold-Mauerpfeffer, Gelber Mauerpfeffer oder Sedum floriferum bildet locker gefüllte Polster, die sich im Herbst rötlich färben. Gelber Mauerpfeffer trägt, wie der Name es verrät, zwischen Juni und Juli attraktive gelbe Blüten. Er ist äußerst praktisch, weil seine Polster gleich reihenweise Betonpflanzsteine dauerhaft begrünen und dafür keinerlei Pflege einfordern. Es ist nicht so invasiv wie das Kaukasus-Sedum, lässt sich aber hervorragend als ganzes Polster teilen und versetzen.

Felsen-Mauerpfeffer, ein Überlebenskünstler der ohne alles auskommt.

Felsen-Mauerpfeffer, ein Überlebenskünstler der ohne alles auskommt

Felsen-Mauerpfeffer, ein Überlebenskünstler der ohne alles auskommt

Felsen-Mauerpfeffer, Felsensedum, Sedum reflexum oder Tripmadam macht seinen vielen Namen alle Ehre. Seine dickfleischigen Blätter sind blaugrün und die Pflanze, die an Tannenzweige erinnern, wird etwa 5 bis 10 cm hoch. Sie wächst quasi auf blankem Schotter: Ein Kiesstreifen entlang des Haus, ein Flachdach oder Pflasterfugen am Fuß von Steinstufen sind sein auserwähltes Refugium. Heiß, trocken, ohne Staunässe, vollsonnig – ist das gegeben, hält er sich jahrelang, vermehrt sich gut und präsentiert im Juli on top gelbe hübsche Blüten, wie kleine Kronen.

Felsen-Mauerpfeffer, Felsensedum, Sedum reflexum oder Tripmadam

Felsen-Mauerpfeffer, Felsensedum, Sedum reflexum oder Tripmadam wächst sogar auf blankem Schotter.

Scharfer Mauerpfeffer, Sedum acre, eine zarte Schönheit.

Scharfer Mauerpfeffer fällt durch seine hellgrüne Farbe im Frühling sofort auf. Er bildet zunächst flache Matten, mit denen er am liebsten trockene Flächen im Steingarten, in Schalen, Trögen oder auch ein Flachdach überzieht. Zur Blütezeit wächst das Dickblattgewächs in die Höhe und präsentiert dann winzige, gelbe Blütenkrönchen. Sehr hübsch und längst nicht so invasiv wie die Kaukasus-Fetthenne. Sedum acre harmoniert wunderschön zusammen mit Hauswurz. Probieren Sie dieses Teppichsedum unbedingt auch in einer  flachen Pflanzschale oder im  Steingarten aus.

Scharfer Mauerpfeffer, Sedum acre, eine zarte Schönheit

Scharfer Mauerpfeffer, Sedum acre, eine zarte Schönheit, wächst auch in Schalen, Trögen und überzieht Felsen / Mauerkanten mit hellgrünen Sprossen.

In der Staudengärtnerei Ihres Vertrauens gibt es noch weitere hübsche Sedum-Arten. Lassen Sie sich einfach von der Vielfalt der Texturen und Farben verführen. Mindestens ein Teppichsedum ist für Ihren Garten bestimmt dabei.

Welchen Standort braucht Teppichsedum?

Der Standort sollte möglichst vollsonnig sein, der Boden (falls überhaupt vorhanden) gut drainiert, sandig bis lehmig, kiesig, kalkhaltig und mager. Mit Halbschatten kommen einige Teppichsedumarten wie Sedum album oder der Kaukasus-Sedum spurium aber auch gut zurecht.
Ich setze Teppichsedum spurium auch zwischen einzelne Trittsteine in den Beeten. Versehentliche Tritte hält er gut aus und steht kurz danach wieder auf.

Welche Pflege braucht Mauerpfeffer?

Keine!

Tipp: Teppich-Sedum bitte nicht gießen, nicht düngen!

  • Teppichsedum ist robust und kommt mit dem zurecht, was die Natur ihm bietet. Längere Trockenzeiten sind für ihn überhaupt kein Problem. Damit gehört Teppichsedum zu den Zukunftsstauden, die schon jetzt bestens für den Klimawandel gerüstet sind.
  • Ich dünge kein Sedum, aber dadurch, dass er in meinem Garten fast immer am Rand der Beete wächst, bekommt er auch so genügend Dünger ab. Er nimmt sich, was er braucht und gut ist. Sedum im Schotter braucht definitiv weder Dünger noch zusätzliche Wassergaben.
  • Verblühtes trocknet rasch und dann können Sie die verdorrten Blütenstände ganz einfach abstreifen. Wenn Sie wollen, dass das Kraut sauber und adrett aussieht und wenn Sie die Verbreitung durch Samen aktiv verhindern wollen.

Ist Teppichsedum winterhart?

Ja. Uneingeschränkt. Auch in Kästen, Trögen oder Pflanzkübeln ist Teppichsedum absolut winterfest.

Ist Mauerpfeffer / Sedum giftig?

Nein. Aber auch wenn früher Scharfer Mauerpfeffer in kleinen Mengen zum Würzen verwendet wurde, tun Sie besser nicht. Die Meinungen über Verträglichkeit des Krauts liegen weit auseinander.
Scharfer Mauerpfeffer schmeckt scharf und selbst wenn Kinder ihn probieren sollten, spucken sie ihn wegen seines schlechten, scharfen Geschmacks schnell wieder aus.

Tipp: Bringen Sie Ihrem Kind bitte schon früh bei, nichts zu essen, was sie nicht sicher als genießbar und lecker kennen bzw. Sie ihm gegeben haben.

Blumenbilder allerlei bunte Sommerblumen

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Reklame

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This