Website-Icon Wo Blumenbilder wachsen

Das verblüffende Farbenspiel der Rosen

Farbenspiel der Rosen: Sangershausener Jubiläumsrose

Farbenspiel der Rosen: Sangershausener Jubiläumsrose

Manche Rosen sind wundersam. Die Farben ihrer Blüten verändern sich nicht nur von der Knospe bis zum Verblühen, auch Temperatur und/oder die Jahreszeit wirken sich direkt auf die Intensität ihrer Blütenfarbe aus. Im Frühsommer, als es von jetzt auf dann so heiß geworden war, zeigt Märchenrose Pomponella hellrosa Blüte. Im Spätsommer / Herbst erscheinen plötzlich pinke Blüten. Ein Farbenspiel, wie ich es besonders liebe.

Rose Pomponella blüht selbst im Betonpflanzstein überreich. Im Frühsommer noch rosa, im Spätsommer pink.

Das Farbenspiel der Rosen

Ein auffälliges Farbenspiel zeigt auch die Sangershausener Jubiläumsrose. In den ersten beiden Jahren blühte sie im Frühsommer in Cremeweiß mit einem zarten Hauch von Aprikot. Und jetzt schauen Sie mal, wie intensiv ihr Farbspiel geworden ist.

Farbenspiel der Rosen, Beispiel Sangershausener Jubiläumsrose

 

Es ist wirklich kaum zu fassen, dass dies ein und dieselbe Rose ist.

Natürlich spielt es auch eine Rolle, ob man Rosen frühmorgens oder abends, bei Sonnenschein oder bei bedeckten Himmel fotografiert – aber das hat mit dem Farbspiel, das hier zu sehen ist, nur wenig zu tun.

Lust auf weitere Rosenbilder? So schön blühen Rosen in meinem Garten.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. Im Gartenblog „Wo Blumenbilder wachsen“ teilt sie Gartenwissen aus über 4 Jahrzehnten stellt Lieblingspflanzen & ihre Pflege vor. Außerdem: Lieblingsrezepte aus ihrer Landküche.

Die mobile Version verlassen