Dieses Jahr beginnt der Advent sehr früh für mich. Ich habe mir nämlich vorgenommen, für eines meiner Enkelkinder 24 Adventssöckchen aus Wollresten zu stricken. Sie kennen das: Wer gerne Socken strickt, sammelt mit der Zeit viele kleine Reste von Sockenwolle an. Zu wenig, um daraus noch Kindersöckchen zu stricken. Doch für kunterbunt gestrickte Söckchen für Adventskalender  reichen die Wollreste allemal. Dafür müssen die Sockenpaare ja auch nicht gleich sein. Je bunter, desto besser. Selbst kürzeste Reststücke werden so noch sinnvoll verwertet. Es gibt auf Instagram sogar Adventssöckchen-Aktionen für den guten Zweck. Eine schöne Idee!

Söckchen für Adventskalender dürfen bunt sein

Natürlich könnte ich auch alle 24 Adventssöckchen in einer Farbe stricken, beispielsweise in Weihnachtsrot mit einem weißen Stulpenrand aus Fransengarn. Das sieht bestimmt auch sehr hübsch und weihnachtlich aus. Aber mir kommt es ja darauf an, meine Sockenwollreste zu verstricken. Wichtig ist mir außerdem, dass die Adventssöckchen groß genug für kleine Geschenke sind. Meine Minisöckchen sind von Ferse bis zur Spitze 11 cm lang und vom Bündchen bis zur Ferse 9,5 cm. Ein Matchbox-Auto oder eine Playmobil-Figur passt auf jeden Fall hinein.

Söckchen für Adventskalender

Auch kleinste Sockenwollreste werden verwertet.

Strickanleitung für Adventssöckchen mit 4-fädiger Sockenwolle

  • Anschlag: 40 Maschen, verteilt auf 4 Nadeln.
  • Bündchen: 2 cm im Rechts/Links-Muster
  • Schaft: 2 cm glatt Rechts
  • Fersenbreite: 20 Maschen
  • Fersenhöhe: 18 Reihen: 4 M Perlmuster, 12 M. glatt rechts, 4 M Perlmuster. Durch das Perlmuster am Rand bleibt die Ferse am Rand glatt liegen und wölbt sich nicht nach innen. Außerdem entsteht durch das Perlmuster nach jeder 2. Reihe ein kleines Knötchen. Es erleichtert das Abzählen der Reihen sowie das Aufnehmen der Maschen. Luftlöcher werden so ebenfalls vermieden.
  • Käppchenferse: 7 M. / 6 M. / 7 M.
  • Zunahme beidseitig an den Seiten: 10
  • Abnahme für den Spann beidseitig: 3 x jede 2. Reihe. Danach liegen wieder 10 M auf jeder Nadel.
  • Fußlänge bis zum Beginn der Spitze: 9 cm
  • Abnahme für die Spitze: 1 x in jeder 3. Runde; 3 x in jeder 2. Runde; 4 x in jeder Runde.
  • Faden durch die restlichen Maschen ziehen und vernähen.

Um die Minisöckchen stilecht aufzuhängen, häkeln Sie zum Schluss noch eine Luftmaschenkettenschlaufe mit 20 M. direkt an das Bündchen. Verknoten oder vernähen, danach sind die Adventssöckchen fertig zum Befüllen.

Söckchen für Adventskalender

Selbst gestrickte Mini-Söckchen für Adventskalender machen Spaß, schenken Freude und sind jahrelang im Einsatz.

24 Geschenkideen für Mini-Adventssöckchen

  • Süßigkeiten: Einzeln eingepackte Mini-Schokoladen, z. B. von Ritter Sport Minis. Doch Vorsicht: Sobald Sie Fremde mit Süßigkeiten beschenken möchten, gelten andere Regeln und Gesetze, so auch bei o. g. Benefiz-Adventskalender-Aktion. Produkte mit Nüssen sind tabu und auf der Verpackung müssen zwingend alle relevanten Zutaten stehen – aus verständlichen Gründen. HARIBO Minibeutel bzw. HARIBO Minibeutel Christmas, Kette aus Traubenzuckerperlen, oder auch einzeln verpackte Lutscher.
  • Ausstechförmchen für die Weihnachtsbäckerei
  • Schlüsselanhänger, je witziger, desto beliebter.
  • Hübsche Haarklämmerchen oder Haargummis.
  • Pinwand-Magneten
  • Pinball-Geduldsspiel
  • Stempel (Einhorn, Sternchen, Herzchen etc.)
  • Ansteckpin
  • Badeente oder lustige Aufzieh-Figuren für die Badewanne
  • Fingerpuppen
  • Spielzeugauto
  • Spielfiguren (Gummi-Tiere) von Schleich
  • Luftballons
  • Einzelne Figuren, Züge oder Fahrzeuge für die Holzeisenbahn, z. B. von Brio
  • Leuchtende Stern-Aufkleber als Orientierungshilfe in der Nacht.
  • LED-Speichenlicht fürs Fahrrad
  • Holzkreisel
  • Kleine Knobelspiele aus Holz
  • Püppchen fürs Puppenhaus
  • Drückfigur
  • Spielfigur von Playmobil oder Lego
  • Bastelmaterial, z. B. eine kleine Zickzackschere, Knete, Wachsmaler, kleines Ausmalbuch
  • JoJo
  • Murmeln

 

Auf die Leine, fertig, los …

Sobald alle 24 Adventssöckchen fertig sind, finalisieren Sie den Söckchen-Adventskalender. Beispielsweise so:

  • Spannen Sie eine Juteschnur ans Fenster, an die Wand oder quer durchs Zimmer. Besorgen Sie sich kleine Wäscheklammern aus Holz, kleben Sie Punkte oder Sterne mit den Zahlen 1 bis 24 jeweils auf eine Holzklammer und klammern Sie damit die Söckchen an die „Wäscheleine“.
  • Oder Sie nehmen einen Bambusstab oder einen Ast aus dem Garten oder Wald und hängen daran Ihre 24 Söckchen auf. Dazu binden Sie die Söckchen zuvor an unterschiedlich lange rote oder grüne Geschenkbänder. Kleben Sie Punkte mit den 24 Zahlen auf die Bündchen. Zum Schluss dekorieren Sie den Zweig mit etwas Watte, Hagebutten und Tannengrün noch weihnachtlich auf und fertig ist Ihr selbst gestrickter Adventskalender aus Mini-Söckchen.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This