Herbst im Garten: Pflanzen und Planen für nächste Gartenjahr.

Viele halten den Herbst für die schönste Jahreszeit. Nach einem heißen Sommer bringt der Herbst im Garten endlich Erholung. Warme Tage, kühle Nächte, und endlich wieder Regen. Die Natur atmet auf und rüstet sich klammheimlich schon fürs nächste Gartenjahr. Die kluge Gärtnerin macht mit und pflanzt jetzt wurzelnackte Rosen, Gehölze und Bäume. Sie teilt und pflanzt Stauden und setzt jede Menge Blumenzwiebeln.

Ein gut angelegter Garten blüht durch und überrascht noch im Spätherbst mit Blütenpracht und buntem Laub. Ganz vorne mit dabei: Astern, insbesondere Teppich-, Kissen- und Myrten-Astern, Chrysanthemen und Herbstmargeriten.

Tschüss Sommer. Hallo Herbstmargerite.

Tschüss Sommer. Hallo Herbstmargerite.

Im Oktober ist die hohe Zeit der Herbstmargeriten. Egal ob kurzstielig oder auf ein Meter zwanzig Höhe: Die strahlend schönen weißen, rosa und gelben Chrysanthemen-Blüten vertreiben Herbstblues im Vorübergehen und sind im Garten robust und extrem pflegeleicht. Eine Staude für Gartenanfänger und Liebhaber.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest