Kaum ist der Schnee geschmolzen, blühen auch schon meine Schneeglöckchen (Galanthus nivalis) im Blumengarten. Was für eine Freude, ihnen dabei zuzusehen. Dabei ist es gar nicht so einfach, Schneeglöckchen in den Garten zu bekommen, was an ihren empfindlichen Blumenzwiebeln liegt. Sie trocknen sehr schnell aus und treiben dann leider nicht mehr aus. Deswegen kaufen Schneeglöckchensammler, seltene, sortenreine Schneeglöckchen am liebsten blühend und direkt bei anerkannten Züchtern. Bei ihnen finden Liebhaber dann auch Schneeglöckchen mit gefüllten Blüten oder stark duftende oder Blüten mit besonders hübscher Zeichnung. Ich muss Sie allerdings warnen: Die Preise, die für besonders seltene und hübsche Schneeglöckchen aufgerufen werden, sind enorm. Wie das eben so ist, wenn Kunden echte Liebhaber sind, spielen Preise keine Rolle mehr – Vernunft auch nicht. Wenn es Ihnen jedoch um die hübschen Frühlingsblumen geht und nicht um bestimmte Sorten, dann ist Schneeglöckchen vermehren ganz einfach. Doch der Reihe nach:

Schneeglöckchen stehen unter Naturschutz

Hierzulande finden Sie leider kaum noch Schneeglöckchen in freier Natur. Deswegen stehen sie auch schon länger unter Naturschutz und dürfen weder gepflückt, noch ausgegraben werden. Dennoch gelangen immer wieder illegal, in freier Natur ausgegrabene Schneeglöckchenzwiebeln in den Handeln – vorwiegend aus der Türkei. Wirklich schade. Ich kann ja verstehen, wenn “arme” Bauern sich so ein Zubrot verdienen möchten, aber durch die illegalen Methoden schaden sie der Natur. Zudem bekommen Gartenfreunde am Ende nur selten die Pflanzen, die sie im Versandhandel bestellt haben. Sie werden getäuscht.

Schneeglöckchen im Blumengarten

Schneeglöckchen im Blumengarten

Wenn es Ihnen jedoch nur darum geht, Schneeglöckchen in den eigenen Garten zu bekommen, gibt es einen wirklich zuverlässigen Weg. Noch dazu kostenlos.

Schneeglöckchen vermehren für Gartenfreunde

Wer einmal die einheimischen Frühlingsboten im Garten hat, darf sich bald über viele weiße Glöckchenblüten im Frühling freuen. Schneeglöckchen vermehren sich nämlich rasant. An sonnigen bis halbschattigen Standorten, zwischen Gehölzen, unter Bäumen oder entlang von Hecken verwildern sie gerne. Ameisen kommen ihnen zu Hilfe. Sie warten nur darauf, dass der Fruchtknoten der Schneeglöckchen platzt. Jedes Schneeglöckchensamen hält für seinen tierischen “Geburtshelfer” nämlich ein schmackhaftes Protein-Paket bereit. Ameisen lieben es und tragen die Saat bereitwillig woanders hin. So verteilt sich der Schneeglöckchenbestand auch ohne gärtnerisches Dazutun.

Was tun, wenn noch gar kein Schneeglöckchen  im Garten blüht?

Sie haben zwei Optionen:

  1. Kaufen Sie einen Topf mit blühenden Schneeglöckchen in der Gärtnerei.
  2. Oder aber Sie kennen einen Gartenfreund, der Ihnen bereitwillig einen Tuff mit Schneeglöckchen schenkt.

Pflanzen Sie jedes einzelne Schneeglöckchen mit einer Zwiebel, zwei Blättern und einem Blütenstiel an eine neue Stelle im Garten. Dort nur kurz angießen und abwarten. Lassen Sie das Laub und den Fruchtknoten dran. Sobald der Fruchtknoten reif ist, fallen Samen aufs Erdreich und Ameisen tragen ihn weg. Wohin genau sehen Sie im nächsten Jahr.

Noch ein letzter Tipp: Düngen Sie keine Schneeglöckchen. Zu gut genährte Schneeglöckchen treiben nur Blätter und blühen kaum oder gar nicht.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This