Kleine Bäume sind das ganze Jahr über attraktiv

November und kein Winter in Sicht? Prima! Die Gelegenheit, noch einen kleinen Baum zu pflanzen. Warum? Weil auch kleine Bäume Schatten werfen, den Boden vor Erosion schützen, Lebensraum, Nahrung und Schutz für Bienen und Vögel bieten, Sauerstoff abgeben, die Temperatur im Sommer wohltuend absenken, den Garten strukturieren und weil sie einfach schön aussehen. Brauchen Sie noch mehr Gründe, um mindestens einen schönen Hausbaum in Ihren Garten zu pflanzen? Bitteschön:

Blumenesche Obelisk ist ein schmaler Hausbaum für sonnige Standorte

Blumenesche, Fraxinus orbus ‘Obelisk’ ist ein schmaler Baum für sonnige Standorte. Im Herbst leuchtet er golden.

Warum erfordert der Klimawandel auch im Garten ein Umdenken?

Extrem heiße und trockene Sommer der letzten Jahre zeigen mir, dass auch mein kleiner Garten am Sonnenhang dringend mehr Schatten braucht. Deswegen habe ich bereits vor fünf Jahren vier schlanke, kleine Bäume in einer Reihe direkt vor das Haus gepflanzt: Apfeldorn, Blumenesche, Stadtbirne / Chinesische Wildbirne und dazu ein Schwarzer Maulbeerbaum als Schattenspender für die kleine Küchenterrasse. Alle vier Bäume sind Tiefwurzler, was bei dem aufgeschütteten Terrain am Hang sehr wichtig ist. Zudem vertragen sie Hitze, Trockenheit und Stadtklima. Letzteres kann ich ihnen hier auf dem Land nicht bieten, Trockenheit, Sonne und Hitze allerdings reichlich. Damit trotzdem noch Platz für Rosen und Stauden bleibt, sind alle vier Bäume Hochstämme und bereits beim Pflanzen gut drei Meter hoch.

Federleichte Blüten erscheinen Ende April am Fraxinus ornus 'Obelisk'

Federleichte weiße Blüten erscheinen Ende April/Anfang Mai an der Blumenesche / Fraxinus ornus ‘Obelisk’

Auch kleine Hausbäume werfen Schatten.

Leichten Sichtschutz zur Straße bieten dagegen Säulenzierapfel, Säulenzierkirsche, Kornelkirsche und eine Thüringische Mehlbeere. Auch diese kleinen Bäume bleiben schmal, lassen sich auch in Blumenbeete integrieren und eignen sich damit hervorragend für kleine Hausgärten.

Ich bevorzuge leichten Sichtschutz an der Grundstücksgrenze, damit weiterhin im Beet und am Hang dahinter Sommerblumen, Stauden wie Taglilien und Rosen wachsen und blühen können. Zu viel Schatten und erst recht zu viel Wurzeldruck wären das Ende meines Blumengartens.

23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Die Thüringische Mehlbeere fügt sich in den Blumengarten von Nature to Print

Meine beiden schmalen Alleen schattieren inzwischen im Sommer Haus und Garten und lassen die Wintersonne trotzdem durch. Ein wichtiger Aspekt bei einem Niedrigenergiehaus mit Vollisolierung. Zudem ist wichtig, dass die Schattierung auf eigenen Füßen steht. Man kann zwar auch vollisolierte Fassaden mit Drähten zwischen Dachsparren und Bodenankern bespannen, aber der Aufwand ist doch enorm und das Ergebnis gefällt mir persönlich nicht. Jeder neue Anstrich des Hauses verursacht Aufwand und zusätzliche Kosten. Darauf möchte ich lieber verzichten.

Wie Sie mit Kletterpflanzen wohl temperierte Lauben gestalten

Der Eingangsbereich meines Hauses ist u-förmig, 20 Quadratmeter groß, gepflastert und liegt in voller Südlage. Der Hitzestau von Mai bis September machte es früher schier unmöglich, diesen Bereich tagsüber zu nutzen. Für Schatten sorgen inzwischen Apfeldorn und Blumenesche, und direkt an den Hausecken zwei Pfeifenwinden. Diese Kletterpflanzen ranken an Stahlseilen hinauf bis zur Regenrinne und verwandeln den Eingangsbereich fast schon in eine Laube.

23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Pfeifenwinde sorgt für Schatten und verwandelt den Eingangsbereich in eine Laube. Im Herbst trägt die Pfeifenwinde für kurze Zeit ein buntes Blätterkleid.

Von der kahlen Terrasse zur grünen Oase

Auch Schokoladenwein, Klettergurke oder Akebie verwandeln binnen zwei, drei Jahren eine vormals unfassbar heiße Terrasse in wohl temperierte Laube, in der ich morgens die erste Tasse Tee trinken und abends den Blick auf die untergehende Sonne genießen kann. Die Akebie ist eine genügsame Kletterpflanze, wächst erstaunlich schnell und ist gesund. Sie wächst direkt im aufgebrochenen Pflaster der Terrasse.

23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Akebie, Klettergurke oder Schokoladenwein. Wächst schnell und ist anspruchslos.

Akebie verwandelt die Küchenterrasse in eine grüne Oase

Eine Akebie verwandelt die Küchenterrasse in eine grüne Oase mit Blick auf den kleinen Wassergarten im Fass

 

Falls Sie auch auf der Suche nach mehr Schatten für Ihren Garten sind, werfen Sie einfach einen Blick in meine Auswahlliste kleine Bäume. Die meisten dieser Hausbäume sind nicht nur ausgesprochen schön, sondern auch nützlich für die hiesige Vogel- und Insektenwelt.

23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Kleiner Hausbaum mit Fruchtschmuck und später roten Blättern| Apfeldorn, Crataegus lavallei ‘carrierei’ Insektennährgehölz und Vogelnährbaum

15 schmale und kleine Bäume für sonnige Hausgärten

  • Säulen-Blumenesche, Fraxinus ornus ‘Obelisk’ (weiße filigrane Traubenblüten, Insektennährgehölz)
  • Thüringische Mehlbeere, Sorbus thuringiaca ‘Fastigiata’ (rote Beeren im Herbst, Vogelnährbaum)
  • Apfeldorn, Crataegus lavallei ‘Carrierei’ (roter Beeren im Herbst, Vogelnährbaum)
  • Stadtbirne, Pyrus calleryana ‘Chanticleer’ (rotbuntes Herbstlaub)
  • Kornelkirsche, Cornus mas (gelbe Winterblüte, Bienenweide, rote essbare Beeren, rotbuntes Herbstlaub, Vogelnährbaum)
  • Eberesche / Vogelbeere, Sorbus aucuparia (Insektenweide, roter Beerenschmuck, rotbuntes Herbstlaub, Vogelnährbaum)
  • Kupfer-Felsenbirne, Amelanchier lamarckii, (feuerotes Herbstlaub, hübsche Blüte, Insektenweide, Vogelnährbaum, essbare Früchte)
  • Säulen-Hainbuche, Carpinus betulus ‘Monumentalis’, wächst sehr langsam, ist Blickdicht, guter Nistplatz für kleine Vögel
  • Judasbaum, Cercis canadensis (Blütenfülle, verträgt extreme Hitzeperioden, braucht allerdings leicht sauren Boden)
  • Säulen-Zierapfel, Malus ‘VanEseltine’ (Insektenweide, Vogelnährbaum)
  • Säulen-Zierkirsche, Prunus serr ‘Amanogawa’ (Blütenfülle, Bienenweide, rotbuntes Herbstlaub)
  • Zierkirsche, Prunus serrulata ‘Sunset Boulevard’ (Blütenfülle, Bienenweide)
  • Robinia margaretta ‘Casque Rouge’ (Insektenfutterpflanze mit später Blüte)
  • Weißer Maulbeerbaum, Morus alba
  • Schwarzer Maulbeerbaum, Morus nigra (essbare Früchte, wie Brombeeren)
23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Schwarzer Maulbeerbaum bleibt kompakt wie ein Kugelbaum. Kann gut geschnitten werden, sollte er zu groß werden.

Repräsentive und attraktive Kugelbäume für den Vorgarten

  • Kugel-Ahorn, Acer platanoides ‘Globosum’
  • Kugel-Esche, Fraxinus excelsior ‘Nana’
  • Kugel-Blumenesche, Fraxinus ornus ‘Meczek’
  • Kugel-Robinie, Robinia pseudoacacia ‘Umbraculifera’ (Insektenfutterpflanze)
  • Kugel-Steppenkirsche, Prunus fruticosa ‘Globosa’ (Insekten- und Vogelnährgehölz)
  • Kugel-Trompetenbaum, Catalpa bignonioides ‘Nana’ (Insektennährgehölz)
  • Kugel-Ulme, Ulmus minor ‘Umbraculifera’ (Insektennährgehölz)
  • Zwergkugel-Amberbaum, Liquidambar styraciflua ‘Gum Ball’

Meine beiden Listen erheben keineswegs Anspruch auf Vollständigkeit. Ganz im Gegenteil. Falls Sie weitere kleine Bäume für heiße, sonnige Standorte mit sommertrockenen Lehmboden kennen, kommentieren Sie bitte entsprechend. Ich freue mich auf Ihre Tipps.

Kleine Bäume, schmale Säulenbäume und Kugelbäume, die überall passen und mit großer Blütenpracht entzücken:

 

23 kleine Bäume für den kleinen Garten

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This