Und sie lebt doch: die Seerose treibt wieder aus.

Gepostet in Garten aktuell

Gestern fiel meine Entscheidung. Die Plastikbox mit dem bepflanzten Seerosenkorb muss endlich weg. Die Gelegenheit günstig, eine helfende Hand zur Seite und ab damit. Kopfüber auf den Kompost und weg mit dem nassen Matsch. Und dann die Überraschung: Da ist sie ja! Von wegen gestorben. Die tot geglaubte Seerose treibt doch noch aus – wenn auch versteckt. Die grünen frischen Triebe sind deutlich zwischen dem abgerutschten Matsch aus dem Pflanzkorb zu sehen. Okay, wenn das so ist, pflanze ich die Seerose komplett frisch in den Korb und setze sie endlich ins halbe Weinfass.

Gesagt getan. Die Schöne nimmt mir meine Ungeduld hoffentlich nicht übel. Fürs nächste Jahr weiß ich jetzt: Das Überwintern im Wasserkübel im Keller klappt durchaus. Doch mit dem Erscheinen der neuen Seerosentriebe ist wohl vor Mitte Mai nicht zu rechnen. Na dann ist ja alles klar.

Seerose201214P


Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Blumenbote. Newsletterservice von Nature to Print

Der Blumenbote

Blumenbilder, Bücher und Praxis-Tipps für Gartenfreunde

Vielen Dank, Ihre Anmeldung hat geklappt.

Pin It on Pinterest

Share This