Website-Icon Wo Blumenbilder wachsen

Apfel-Zwiebel-Chutney süßsauer mit Putenfilet und Reis.

Apfel-Zwiebel-Chutney süßsauer mit Putenfilet

Apfel-Zwiebel-Chutney süßsauer mit Putenfilet

Apfel-Zwiebel-Chutney mit Reis ist ein schnelles und gesundes Gericht, das ich gerne genieße. Insbesondere dann, wenn ich zuvor stundenlang im Garten gewesen bin und mein Magen schon längst in der Kniekehle hängt. Dann muss es einfach schnell gehen, sonst fall‘ ich glatt um.

Gartentage dauern zur Pflanzzeit im Mai immer ein bisschen länger und sind immer auch anstrengender als gedacht. Leider lassen mit dem Alter meine Kraft und Ausdauer auch deutlich nach. Auch das hätte ich so bald nicht von mir erwartet. Andererseits brauche ich längst kein Kochbuch mehr, um ein schnelles, leckeres Essen in kürzester Zeit auf den Tisch zu bringen. Ein Blick in den Kühlschrank genügt und schon geht’s los:

Zutaten für Apfel-Zwiebel-Chutney süßsauer mit Putenfilet.

(Für 1 Person)

Los geht’s:

Auf Wunsch vor dem Servieren noch ein paar geröstete Mandelblättchen darüber streuen, voila. Guten Appetit.

Das schmeckt dazu: Basmati-Reis

Tipp: Sind alle Zutaten vorbereitet und geschnitten, ist das Apfel-Zwiebel-Chutney mit Puten- oder Hähnchenfilet in derselben Zeit fertig wie Basmati-Reis (13-15 Minuten), es sei denn, Sie bereiten den Reis nach der Quellmethode in der Reis-Cocotte zu.

Fiona Amann

Fiona Amann ist Werbetexterin, Bloggerin, Produktfotografin, Blumenfotografin und gärtnert leidenschaftlich gerne. In ihrem Gartenblog "Wo Blumenbilder wachsen" teilt sie Gartenwissen aus vier Jahrzehnten, stellt Lieblingspflanzen und ihre Pflege vor, verrät die Lieblingsrezepte ihrer Familie und Rezepte aus ihrer Landküche und stellt, wenn sie zum Thema passen, lohnenswerte Gartengeräte, Koch - und Gartenbücher vor.
Die mobile Version verlassen